Tellingstedter Tagebuch – Nächtliche Unruhe

Am Fuße des 7. Oktobers, also nachts um ein Uhr, geschahen in Kolderups Reservat, Tellingstedt zu Schleswig-Holstein, merkwürdige Dinge.

Eine Menge versammelt sich vor der Gaststätte zur Traube.

Am Fuße des 7. Oktober: Menschenauflauf vor der Traube in Tellingstedt

Am Fuße des 7. Oktober: Menschenauflauf vor der Traube in Tellingstedt

Dann wird etwas an der Hauswand angebracht.

Die Tafel muss an die Wand

Die Tafel muss an die Wand

Und am nächsten Tag am Eingang zur Traube:

Der Eingang zur Traube - jetzt mit der Arno-Schmidt-Gedenktafel

Der verschönerte Eingangsbereich der Traube

Eine Tafel zum Gedenken an den Aufenthalt des größten deutschen Dichters (klar: Arno Schmidt) hier in der Traube in Tellingstedt:

Hier holte sich Arno Schmidt (1914 – 1979) am 23./24. Juni MCMLXIX Anregungen zu seinem Roman "Die Schule der Atheisten", der in Tellingstedt im Jahre 2014 spielt: "/ Nachts gegen 2 Uhr; (also am Fuße des 7. Oktober 2014) ./"

Die Tafel zum Gedenken an den Aufenthalt Arno Schmidts in der Traube in Tellingstedt

Sie sagt:

Hier holte sich
Arno Schmidt (1914 – 1979)
am 23./24. Juni MCMLXIX
Anregungen zu seinem Roman
"Die Schule der Atheisten",
der in Tellingstedt im Jahre 2014 spielt:
"/ Nachts gegen 2 Uhr; (also am Fuße des 7. Oktober 2014) ./"
A.S. SdA S. 3 - seine Leser

1 Comment

Add yours →

  1. Hallo Andreas,

    schön, dass du uns teilhaben lässt.
    Supi mit der neuen Gedenktafel, so kann ich Christian u.a. verrückten Radfahrern und -Innen mal einen Ausflug dorthin vorschlagen.

    Gruß
    Conni

Comments are closed.