Nationaler Superdichter

Über Telepolis und der Cyberwriter hatte es schon am Freitag gesehen:

Deutschland sucht den Superdichter. Ganz ernsthaft. Auf der Webseite Superdichter – Dichterwettstreit:

Liebe Freunde des schönen Wortes, des großen Gedankens, des Äugelns mit der Natur; Freunde der lieblichen Feder Fluß und Geister der Form: Ihr seid aufgerufen, Eure Werke einzusenden.

Und so geht es weiter im Ton eines Altherren-Gesangsvereins. Wollen wir wirklich solche Gedichte?

Aber modern sind sie auch. Von den Poetry Slams haben sie gelernt:

Jeder Vortragende wird in ein historisches Kostüm gekleidet, geschminkt, und möglicherweise mit Perücke versehen. Das Publikum entscheidet anschließend durch Beifall: der lauteste Jubel gilt dem Sieger.

Veranstalter ist der Verein deutsche Sprache. Unter „Nationaler Dichterwettstreit gestartet“ geht der Link auf die Seite des Wettbewerbs. Aber auch das Goethe Institut ist als Förderer dabei.

Der Verein geht aufdringlich gegen das so genannte Denglisch vor.

Dichter aufgepasst! Das euch kein undeutsches Wort in die Zeilen gerät!

Wer sich die Lyrik-Zeitung und Poetry-News (schon wieder Denglisch!) durchliest oder einen Blick auf lyrikline.org wirft, muss sich fragen, welcher Dichter den Gutes-Deutsch-Kriterien des Vereins genügt? Sind es nicht gerade die besten Dichter, die die Sprache immer neu erfinden, erweitern?

Bitte Bastian Böttcher, reiche dein Gedicht aus der Erotik Ausgabe von Das Gedicht ein. Schon die erste Zeile wird den Verein zur Weißglut bringen: „Du bist pushy…“

2 Comments

Add yours →

  1. TITLE: besonders strenge…
    Copyright-Richtlinien hat der Verein auch:

    Der Betreiber der Internetseiten ist nicht verantwortlich für Querverweise aus anderen Internetseiten und wird gerichtlich gegen alle Betreiber vorgehen, die ohne ausdrückliche Erlaubnis Texte der Internetseiten veröffentlichen.
    Habe mich nicht getraut zu zitieren. ;-)

    REPLY:
    TITLE: Zitat oder Nicht-Zitat?
    Ok, du hattest es zuerst ;-)

    Kann man tatsächlich Zitieren verbieten? Ich habe ja nicht den ganzen Text komplett abgemalt.

    REPLY:
    TITLE: Da bin ich ehrlich …
    … gesagt „überfragt“. Vielleicht wissen da andere mehr?

  2. TITLE: über!
    wenn schon dann überdichter!

    ansonsten vorsicht bei dem verein. ihm wird nachgesagt von rechtsextremisten unterstützt zu werden, wäre auch no surprise!

Comments are closed.