CT-Aprilscherz?

Wie jedes Jahr wird auch in dieser Ausgabe der CT zum 1. April ein Aprilscherz versteckt sein.

Ich bin mir nicht ganz sicher. Mein Tipp ist: Trägheitsnavigation mit Festplatten.

Man kann angeblich aus der Festplattenelektronik Daten auslesen, die aus der Korrektur der Schreib/Leseköpfe kommen. Diese Daten wertet dann ein Programm aus und stellt damit den eigenen Standort fest.

Der Autor heisst (angeblich) Bögeholz, na wenn sich da mal nicht das Holz biegt…

Außerdem gibt es ein Gewinnspiel in der CT. Artikel bewerten und am Ende des Jahres einen Mazda RX-8 plus (!) 20.000 EUR oder 50.000 EUR in bar zu gewinnen. Kann man das glauben? Das Auto gibt es immerhin.
—–

9 Comments

Add yours →

  1. der Aprilscherz war „Blue Movie aus der Steckdose“. Wer wickelt schon ein KAT5 Kabel um die Stromleitung….
    Trotzdem gut gemacht.

  2. Ja, habe ich für diese Jahr auch getippt (dieser Artikel ist von 2003). Obwohl die CT diesmal so einige Sachen hatte, die auch etwas merkwürdig waren. Die Folie zur Verlängerung der Akku-Lebensdauer ist auch gut. Aprilscherze lasssen sich eben auch verkaufen

  3. Also ich denke es ist die Entspiegelungstechnik, soweit ich das in errinnerung habe, war dies auch schon einmal ein Aprilscherz. Ist aber schon lange her.

  4. Ja, dieses Jahr wird es die Entspiegelungsgeschichte sein.

    War aber etwas einfach in diesem Jahr, oder?

  5. Und dieses Jahr „Was klickst du?“
    Mit Microsofts Adaptive _P_ersonal _R_esponse _I_nference _L_ayer

  6. Auffällig: Co-Autor ist dieses Jahr ebenfalls Herr Bögeholz. Der Name scheint jedoch echt zu sein und keine Anspielung, wie es Andreas hier vermutet.

    Die Entspiegelung letztes Jahr war von Stephan König alleine.

  7. Servus,
    ja die Sache mit dem Adaptive_Personal_Response_Inference_Layer ist wohl der Aprilscherz, aber die Sache mit dem RFID Hack ist genauso unglaublich.

    Viele liebe Grüße aus Nürnberg

    Roman Breitling

  8. Ich muss zugeben, die aktuelle (2008er) CT habe ich erst durchgeblättert. Aber die Geschichte mit dem RFID Hack ist auch ein guter Kandidat.

    Vielleicht gibt es ja dieses Mal zwei ;-)

    Oder die CT-Redaktion verschiebt die unglaublich-aber-wahr-Geschichten inzwischen immer in das Aprilheft. Damit es nicht so einfach ist.

  9. Hallo Leute, anfangs dachte ich auch, das die RFID hack Geschichte ein Aprilscherz ist, aber ein Artikel bei http://www.computerwoche.de/knowledge_center/it_security/1858453/ ist vom 13.03.08 geschieben worden.
    Ebenso der Artikel hier: http://www.mitternachtshacking.de/blog/category/work

    Viele Grüße

Comments are closed.