Haben die Kritiker von Ursula von der Leyen Angst vor Frauen?

So kommt es mir zumindest vor.

Manche Politiker tun so, als ob der Kommunismus ausbräche, falls es mehr Kinderbetreuung gäbe. Frauen, die zu Hause bleiben wollen, wird suggeriert, es käme die Zwangsbetreuung von Kleinkindern.

Das albernste Argument: Die Wahlfreiheit dürfe nicht beeinträchtigt werden.

Als ob es die gäbe!

Haben diese Männer vielleicht nur Angst, ihre Frauen würden ihnen was husten, wenn sie wirklich die Wahl zwischen Familie pur oder Familie und Beruf hätten? Und nicht zu Hause bleiben? Was denkt die Frau von Herrn Söder? Oder Herrn Ramsauer?

Links:  „Albträume von Männern“ und „Putziger Widerstand“ aus der TAZ.